Hamburger Logistik-Mietmarkt gibt um 27 Prozent nach

Die Realogis Immobilien Hamburg GmbH hat seinen neuen Report für den Top-Industrie- und Logistikmarkt Hamburg veröffentlicht. Demnach sind in den Monaten Januar bis Dezember 2019 am Logistikstandort Hamburg 360.000 qm Fläche von allen Marktteilnehmern umgesetzt worden. Damit hat die zu den infrastrukturell attraktivsten zählende Logistikregion Deutschlands um 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr (490.000 qm) nachgegeben.

Wie im Vorjahreszeitraum stellt die Region Hamburg-Süd auch 2019 den größten Flächenumsatz. Hier haben die Standorte zwischen Neu-Wulmstorf im Südwesten und Geesthacht im Südosten der A1 mit 140.400 qm insgesamt 39 Prozent des Umsatzergebnisses akkumuliert. Im Vergleich zum Vorjahr (240.100 qm) bedeutet dieses jedoch eine Rückgang von 49 Prozent.

Auf dem zweiten Platz rangiert die Region Ost mit 33 Prozent (118.800 qm), deren Anteil im Vorjahresvergleich nahezu auf demselben prozentualen Niveau verblieben ist (34 Prozent, 166.600 qm).

Zugelegt hingegen hat die Region Nord zwischen Pinneberg und Ahrensburg, deren Anteil 2018 nur bei acht Prozent rangierte (39.200 qm) und deren Anteil auf 19 Prozent (68.400 qm) angestiegen ist.

Auf dem letzten Platz liegt wie im Vorjahr die Region West mit neun Prozent (32.400 qm).

„Beim Blick auf die Flächenabnehmer nach Branchen stechen die Logistikdienstleister in der Metropolregion Hamburg mit einem Anteil von knapp 57 Prozent bei einem Umsatz von 205.200 qm heraus“, heißt es im Bericht der Realogis Gruppe weiter. Es folgt der Handel mit 22 Prozent (79.200 qm). Produzierende Unternehmen stellen 14 Prozent (50.400 qm) der Flächenabnehmer.

Auf die Größenordnung zwischen 5.001 und 10.000 qm entfallen 39 Prozent (140.400 qm), gefolgt von der Größenklasse unter 3.000 qm (28 Prozent, 100.800 qm) und dem Segment zwischen 3.001 und 5.000 qm (25 Prozent, 90.000 qm). Einen Erdrutsch verzeichnet 2019 die Größenklasse ab 10.001 qm: Während sie im Vorjahreszeitraum mit 34 Prozent (166.600 qm) dominierte, ist in 2019 nur ein einziger Deal registriert worden (28.000 qm).